Möglichkeiten - Viewer für Falschfarbenberichte

3D Viewer für Falschfarbenberichte

Die von scan-tec erstellten Falschfarbenberichte, erhalten sie zunächst nur als PDF-Datei. (LNr 500, 510). Diese Datei ist als Prüfbericht gültig. Der Prüfbericht beinhaltet die notwendigen Kopfdaten (z.B. Teilebezeichnung, Zeichnungsnummer, Index....) sowie die Kernparameter, die zur Beurteilung des Prüfergebnisses wichtig sind.
Diese sind:
- Beschreibung der verwendeten Prüfmittel ( Messunsicherheiten, Rückverfolgbarkeit..)
- Beschreibung der Ausrichtung (Definition Koordinatensystem)
- Aufbereitete Bildfolgen zur Unterstützung der Interpretation der Falschfarbendarstellung.
- Extradokumentation von sehr auffälligen Abweichungen (wenn notwendig).

 

Was ist eine *.session Datei ? (LNr 740)

Die Software, die die Falschfarbenabweichungen berechnet, speichert die Daten in einem eigenen - binär codierten - format. Die Dateien besitzen z.B. im Windows-Explorer, die Endung "*.session" .
Diese Datei, bzw. Session, kann via Datenübertragung weiter gegeben werden. Da sich Dateigrößen um 100MB oder größer ergeben können, ist Email hierfür leider nicht die erste Wahl.
Wir bevorzugen eine Übertragung auf einem von ihnen eingerichteten FTP-Server oder die direkte Übertragung auf des Kundenportal.

 

Ihr Vorteil

Der eigentliche Vorteil der sich durch die Dateiübertragung ergibt, ist dass sie im Haus mit den vom Hersteller frei erhältlichen - kostenlosen - Viewer, diese *.session Dateien selbst öffen können und sich wichtige Sachverhalte direkt im 3D auf den "Originaldaten" anschauen und weiter analysieren können.

PS: Sie können den passenden Viewer [25,735 KB] oder auch eine Demo.session Datei [12,065 KB] hier downloaden.

Die Möglichkeiten im Einzelnen sind

  • 3D Drehen, Verschieben und Zoomen des Prüfergebnisses.
  • Analyse der Abweichungen von beliebigen Oberflächenpunkten.
  • Analyse der Größten - oder Kleinsten - Abweichung in einem beliebigen Bereich des untersuchten Bauteils.
  • Anbringen von "Abweichungsfähnchen".
  • Messen von einfachen Massen.
  • Erzeugung von 2D - achsparallelen Schnitten.
  • Änderung - Modifikation der Messlegende (Definition neuer Toleranzen -> neue Farbverteilung)
  • Erzeugung von Bildschirmfotokopien zur Dokumentation.

Videos

Um eventuelle lange Downloadzeiten zu verhinden, haben wir ihnen hier kurze Videos zur Veranschaulichung der Möglichkeiten bereit gestellt.
Die Videos starten immer von selbst. Eine Wiederholung des Videos können sie mit der rechten Maustaste erneut starten (wenn sie sich mit dem Mauscursor über dem Videofenster befinden)

Die Größe des Viedo-Fensters ist immer ein Kompromiss - zwischen Ladezeit, Dateigröße und Bauteildetailgenauigkeit.

Im Übrigen möchten wir erwähnen, dass der Viewer eine sehr gute Hilfe-Anleitung besitzt, die über die Taste F1 jederzeit aufgerufen werden kann. In dieser Hilfe werden alle Möglichkeiten des Viewers detailiert erklärt.

Video Dokumentieren Dieses Video zeigt, wie einfach Bildschirmhardcopies in verschiedenen Ansichten zur Dokumentation mit dem Viewer erzeugt werden können.

Video exportieren von Bildern Dieses Video zeigt, wie leicht sie die erstellten Bilder exportieren.

Video Messpunkte erzeugen Hier werden die prinzipiellen Möglichkeiten des Viewers gezeigt. Drehen-Zoomen - Messpunkte erzeugen.

Video Schnitte erzeugen Dieses Video zeigt die einfache Erstellung eines 2D achsparallelen Schnittes mit Hilfe des Viewers

Video Messen in den Daten Sie können natürlich auch noch Masse am Teil entnehmen. Hier bekommen sie gezeigt wie einfach das geht.

Video Skalierung ändern Falls ihnen die Skalierung bzw. der gewählte Toleranzwert nicht gefällt - kein Problem - auch das ist schnell geändert.